5 (100%) 1 vote

Was das fleißige Lieschen über Motivation lernte

In diesem Podcast teilt Gründerin Dr. Astrid Dobmeier Geschichten aus ihrer Zeit als Jung-Redakteurin einer Zeitschrift. Dort begegnete sie dem Wort  “Klippschule”…

Worum geht’s?

Dr. Astrid Dobmeier, Gründerin von DeSelfie, war nicht immer Coach, sondern lange Zeit als Journalistin für renommierte Zeitschriften tätig. In diesem DeSelfie, einer unserer Selbsterfahrungsberichte, beschreibt sie den Führungsstil einer ihrer ersten Chefs und wie sie als selbsternanntes “fleißiges Lieschen” ganz gut zu ihm passte.

Viel Spaß beim Zuhören!

Was hat das mit Selbstreflexion zu tun?

Oftmals werden wir gefragt, wie Selbstreflexion eigentlich funktioniert und wann dieser Prozess beginnt. Dieser Selbsterfahrungsbericht ist ein gutes Beispiel dafür, wie vielfältig die Themen (z.B in diesem Fall Motivation am Arbeitsplatz) sein können, die ein Anstoß für Selbstreflexion sind.  Eine Gemeinsamkeit ist jedoch auffällig: Selbstreflexion ist immer ein retrospektiver Prozess. Daher kann Dr. Astrid Dobmeier heute über ihren damaligen Chef und diese Probleme lachen, aber auch bewusst neue Entscheidungen und Verhaltensweise treffen. Mehr über Selbstreflexion und den dazugehörigen Kreislauf stellen wir auf unserer Webseite zur Verfügung.

Kopfhörer vergessen?

Das DeSelfie kann hier auch in schriftlicher Form gelesen werden!

Auf den Geschmack gekommen?

Wenn Ihnen der Podcast über Motivation und Demotivation gefallen hat, hören Sie sich doch mal in unsere anderen Podcasts hinein oder lesen Sie einen unserer Artikel im Blog.

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Hat Ihnen der Podcast gefallen? Was sind Ihre Erfahrungen bezüglich der Motivation und Demotivation durch Vorgesetzte? Gibt es bestimmte Branchen, die davon mehr betroffen sind als anders? Glauben Sie, dass dies alte oder ganz aktuelle Arbeitsgeschichten sind? Wir freuen uns über ihre Erfahrungen!

Gerne lassen Sie uns wissen, wenn es andere Themen gibt, die Sie interessieren. Hier ist unser Kontaktformular!