Herausgepickt: Innovation & Achtsamkeit

DeSelfie kommentiert und verlinkt interessante Artikel, Projekte und Menschen für Schnell-Leser. In Zeiten der Industrie 4.0 ist es für Unternehmen noch wichtiger, konstant mit neuen Erfindungen aufzuwarten. Ferner gilt es, agil auf die wechselnden Anforderungen der Märkte zu reagieren, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Nun behauptet eine Autorin, dass gerade in innovativen Bereichen Achtsamkeit der Schlüssel zum Erfolg sei. Passt das zusammen?

Was genau?

Die wechselnden Anforderungen zwingen fast alle Unternehmen dazu, sich umzustrukturieren – insbesondere: innovativer zu werden. Doch wie kann man die Innovationsfähigkeit eines Unternehmens verbessern? Neue Studien belegen, dass Achtsamkeit (engl. “mindfulness”) dabei hilft. Was Meditierende und Yogis vielleicht schon lange wissen, wird nun von Unternehmen entdeckt. Führungskräfte belegen Achtsamkeitsseminare. Doch wie genau soll das funktionieren?

DeSelfie Wissen: Bei Achtsamkeitsübungen steht der Aspekt des Wahrnehmens ohne Bewertung im Vordergrund. Was nehme ich wahr? Achtsamkeitsübungen zielen darauf, dass sich deren Anwender bewusst und konzentriert mit der aktuellen Umwelt auseinandersetzen. Achtsamkeitstechniken dienen dazu, das Bewusstsein in aktuelle Geschehnisse zu holen. Außerdem können sie helfen, Probleme als Chancen zu sehen und generell positiver Richtung Wandel zu blicken!

Warum DeSelfie?

Weil Achtsamkeitsübungen der Selbstreflexion dienen. Jeder Mensch gestaltet durch seine Wahrnehmung (und innerer Bewertungen) seine eigene Realität. Die Perspektiven auf Situationen sind zutiefst subjektiv. Daher ist es wichtig, sich mit der eigenen Umwelt aktiv auseinanderzusetzen, eben auch ohne Bewertung. Achtsamkeitstrainings können den Blick für das, was im Moment wirklich wichtig ist, schärfen. Allerdings reicht der Besuch eines Seminars nicht. Hier heißt es üben, üben, üben.

Achtsamkeitsübungen bieten für viele Menschen Halt und Hilfe in besonders turbulenten, aber auch alltäglichen Herausforderungen am Arbeitsplatz. Vielleicht erobert die Achtsamkeit ja auch unsere Leser?

Den verlinkte Artikel über Innovation und Achtsamkeit finden Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren!

Dieser Artikel berichtet davon, warum wir Menschen eigentlich nicht für das Multitasking geschaffen sind und wie Achtsamkeitsübungen als Gegenpol dienen können.