Warum Arbeit nach Corona attraktiver werden muss

Zehn Thesen zur Arbeit der Zukunft

Veranschaulichung der 10 Hypothesen zur Zukunftsarbeit

Arbeit der Zukunft. Respekt vor Alter und Jugend. Danke an Markus Spiske auf pexels.com

Alle redeten vor Corona über neue Arbeitsformen, über Wettbewerbsfähigkeit, Digitalisierung und agiles Miteinander. So richtig ins Tun sind nur wenige gekommen. Deutsche Konzerne waren bemüht darin, die richtigen Leute für die Zukunft zu rekrutieren. Es wurde geschult, geforscht, gestritten. Dabei hätte auch damals alles so einfach sein können.

Jetzt, in Corona, hat es doch schon ganz gut geklappt: einfach mal ausprobieren! Experimentieren und dann reflektieren, was gut funktioniert. Wenn jeder bei sich anfangen und an seinem Verhalten arbeiten würde – dann wäre die Zukunft vieler großer Unternehmen gesichert. 

Zehn Thesen zur Arbeit der Zukunft von Dr. Astrid Dobmeier, Gründerin von DeSelfie, dem Online-Portal rund um das Thema Selbstreflexion.

Agilität und Entschleunigung

Warum eine Balance aus Agilität und Entschleunigung wichtiger wird

Nicht nur demokratische Prozesse sind in Zeiten von Digitalisierung und Flexibilisierung mit der immer stärker werdenden Gegensätzlichkeit von Tempo und bewusster Entschleunigung konfrontiert, sondern Veränderungsprozesse jeglicher Art. In uns Menschen. In Unternehmen. Gesellschaftlich. Als eine der wichtigsten Herausforderungen der Gegenwart und Zukunft sehen wir bei DeSelfie das Wahrnehmen der eigenen Verhaltensmuster. Dr. Astrid Dobmeier über die Entwicklung von Kernkompetenzen der Zukunft.

Entschleunigung oder Agilität? Oder beides gleichzeitig. Danke an Moose Photos

Kooperation in der agilen Arbeitswelt

Kooperation in der agilen Arbeitswelt

Acht Hypothesen zu gelingender Zusammenarbeit

Diesen Artikel habe ich für den Blog von Strasser & Strasser geschrieben – und dort wurde er auch zuerst veröffentlicht. Strasser & Strasser sind meine Lieblings-Kooperationspartner, wenn es um größere Veränderungsprozesse in Unternehmen geht. Warum das so ist, verrät der Text zum 20jährigen Jubiläum der renommierten Change-Management-Beratung. Happy Birthday! Ich freue mich sehr, dass ich ein Teil davon sein kann.

Acht Hypothesen von Dr. Astrid Dobmeier darüber, was gute Kooperation in der agilen Arbeitswelt ausmacht.

Eine persönliche Sicht auf die eigene berufliche Entwicklung von 1998 bis 2018. Und darauf, was gute Zusammenarbeit ausmacht: Collage von DeSelfie-Gründerin Dr. Astrid Dobmeier